Verhaltenstherapie

Sie möchten Ihren Hund besser verstehen, haben Schwierigkeiten mit ihm und verstehen einige Verhaltensweisen von ihm nicht oder möchten Neues über Hundeverhalten lernen?

 

In der Verhaltenstherapie gehe ich individuell auf Sie, Ihren Hund und Ihre Wünsche ein.

 

Dazu müssen wir zuerst herausfinden, welche Schwierigkeiten oder Einschränkungen vorliegen und warum Ihr Hund ein unerwünschtes Verhalten zeigt.

 

Ist es überhaupt eine unnormale Verhaltensweise des Hundes? Handelt es sich nicht doch um eine „normale“ Verhaltensweise, die vom Menschen nur nicht richtig interpretiert wird?

Und wie kann man dieses Verhalten abschwächen, umlenken oder ganz wegbekommen?

Mit Ihrer Unterstützung werden wir es herausfinden, denn „Probleme“ sind da, um sie zu lösen … 

 

Beratung vor der Anschaffung

Sie spielen mit dem Gedanken, sich einen Hund anzuschaffen, wissen aber nicht, ob es ein Welpe oder doch ein erwachsener Hund, ob er vom Züchter oder aus dem Tierheim / Tierschutz sein soll?

Sie wollen sich über verschiedene Hunderassen informieren um zu entscheiden, welcher Hund am besten zu Ihnen passt?

Ich werde gemeinsam mit Ihnen alle Aspekte erörtern, die vor der Anschaffung eines Hundes zu beachten sind.

Gerne begleite ich Sie zu den jeweiligen Züchtern, ins Tierheim oder zu einer Pflegestelle und helfe Ihnen, den passenden Hund für Sie zu finden.

Verstärkung der 

Bindung zum Hund

Ihr Hund und Sie sind noch nicht auf dem gleichen Nenner?

 

Sie möchten, dass die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund wächst und Sie beide alles gemeinsam schaffen können?

 

Ich zeige Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt, damit die Bindung zwischen Ihnen beiden wächst, Ihr Hund mehr auf Sie achtet und er Ihr bester Freund wird.

Hilfe bei

aggressivem verhalten

Das am häufigsten auftretende negative Verhalten eines Hundes ist Aggressivität gegenüber anderen Hunden oder gar Menschen. Es löst einen sehr großen Leidensdruck bei uns aus, wenn unser Hund so reagiert und wir nicht mehr positiv auf ihn einwirken können.

 

Wir werden gemeinsam daran arbeiten, die Probleme besser in den Griff zu bekommen, auch wenn es einige Zeit dauern wird. Ein draufgängerischer Hund wird nie zu einem zurückhaltenden Hund oder ein unsicherer Hund wird nie zu einem charakterstarken Hund, aber ich werde Sie dabei unterstützen, sein Verhalten positiv zu beeinflussen.

 

Durch unser Training werden Sie auch besser verstehen, was in Ihrem Hund vorgeht.

Das Leben wird für Sie und auch für Ihren Hund sehr viel entspannter werden.

social walk

SocialWalk wird bei Hunden angewendet, die aggressives oder ängstliches Verhalten gegenüber Artgenossen zeigen.

 

Es ist ein geführtes gemeinsames Laufen mit verschieden Hunden, die vorher bei mir im Einzeltraining waren bzw. die ich kenne. Es hilft Ihrem Hund, Artgenossen zu akzeptieren und sie zu tolerieren, damit Begegnungen mit anderen Hunden nicht mehr zur Qual werden.

Beratung physische/

psychische Auslastung

Sie möchten Ihren Hund nicht einfach nur spazieren führen, sondern möchten, dass er Spaß mit Ihnen auf dem Spaziergang hat und dabei idealerweise psychisch und physisch ausgelastet wird?

Ich zeige Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt, um den Spaziergang zu einem gemeinsamen Erlebnis zu machen und Ihren Hund nicht nur vom Laufen ermüden zu lassen.

alltagssituationen meistern

Sie haben kleinere oder größere Schwierigkeiten mit Ihrem Hund?

 

Sie möchten gelassen mit ihm spazieren gehen können, ohne darüber nachzudenken, was als nächstes passieren könnte?

 

Sie haben Schwierigkeiten mit Ihrem Hund zu Hause in der Wohnung oder auch im Garten?

 

Ich unterstütze Sie dabei, für die kleineren oder größeren Schwierigkeiten eine Lösung zu finden und helfe Ihnen, Ihren Hund besser zu verstehen. 

Hilfe bei

ängstlichen verhalten

Ein weiteres häufig auftretendes negatives Verhalten eines Hundes ist Ängstlichkeit gegenüber Artgenossen, Menschen, der belebten und unbelebten Umwelt und vielem mehr.

 

Ich helfe Ihnen, Ihren Hund besser zu verstehen und gemeinsam werden wir das ängstliche Verhalten Ihres Hundes abschwächen.

 

Ein ängstlicher Hund wird nicht von jetzt auf gleich zu kompletter Souveränität neigen. Es dauert seine Zeit, aber ich zeige Ihnen, wie das Leben für Sie und vor allem für Ihren Hund wieder entspannt und lebenswert wird. 

Hilfe und Beratung

bei mehrhundehaltung

Sie haben zwei oder mehrere Hunde zu Hause?

 

Die Hunde haben Probleme miteinander?

 

Sie brauchen gemeinsame Auslastungsmöglichkeiten?

 

Sie möchten sich einen zweiten Hund anschaffen?

 

Ich helfe Ihnen, gemeinsam mit Ihren Hunden zu leben, ich zeige Ihnen, wie Sie mit jedem einzelnen kommunizieren können und wie jeder Hund erkennt, ob er gemeint ist.

 

Dabei wird alles genau auf die verschiedenen Individuen abgestimmt. 

Hundeschule

Bei Ihnen ist ein kleiner Welpe eingezogen?

Sie waren früher schon in einer anderen Hundeschule mit Ihrem Hund und möchten wieder anfangen, Neues zu erlernen oder Altes aufzufrischen?

 

Oder waren Sie noch nie in einer Hundeschule mit Ihrem Hund und möchten jetzt damit anfangen?

Für einen Hund ist es nie zu spät zu lernen, er ist sein Leben lang in der Lage dazu.

 

Unsere Hundeschule bietet eine große Bandbreite an, ausgehend von Erziehungskursen bis zu Auslastungskursen. Es ist für jeden Hund, aber auch für jeden Menschen etwas dabei. Wir haben Spaß an unserer Arbeit und möchten, dass auch Sie und Ihr Hund Spaß haben. Es spielt keine Rolle, ob Sie noch nie in einer Hundeschule waren oder vorher eine andere Hundeschule besucht haben: Wir finden zusammen den passenden Kurs für Sie und Ihren besten Freund.

 

Welpengruppe

8. - 16. Woche

Die Welpenzeit ist eine der wichtigsten Zeiten im Leben Ihres Hundes, er befindet sich jetzt in der sogenannten Prägephase, die von der Geburt bis zur 16. Woche seines Hundelebens andauert.

 

In der Prägephase sollte Ihr Hund alles kennenlernen, was im späteren Leben auf ihn zukommt. Das heißt, er muss gut sozialisiert werden auf Artgenossen verschiedener Rassen. Kommunikation, Körpersprache, Beißhemmung und Spielen gehören natürlich dazu und sind sehr wichtig. Ebenso dürfen andere Tierarten, fremde Menschen und verschiedene Umweltreize nicht vergessen werden. Insbesondere muss er lernen, sich auf Sie verlassen zu können und Ihnen zu vertrauen.

 

Ich helfe Ihnen gerne, Ihren Hund gut zu sozialisieren und auf das spätere Leben vorzubereiten.

 

Dieser Kurs ist ab 2 Mensch- Hund-Teams bis 8 Mensch- Hund-Teams möglich und beträgt 8 Trainingsstunden à 60 Minuten.

Junghundegruppe

( 4. - 6 Monat )

Ihr kleiner Welpe wird größer, von „erwachsen“ kann man in dieser Zeit aber noch nicht sprechen.

 

Die Sozialisierung wird jetzt weiter fortgesetzt und sollte nicht unterbrochen werden. Es kommen neue Dinge zum Erlernen und Entfalten des Hundes dazu. Aber der Schwerpunkt dieses Kurses liegt beim Wiederholen, Festigen und Abwandeln der Übungen aus dem Welpenkurs. Das ist wichtig, damit Ihr Hund in allen Situationen die Kommandos sicher und schnell abrufen kann und so gut mit Ihnen durch das gemeinsame Leben geht. Dazu ist es sinnvoll, die bekannten Übungen interessant und vielseitig abzuwandeln, so wird er auch die Lust am Lernen nicht verlieren.

 

Selbstverständlich können Sie diesen Kurs auch besuchen, wenn Sie vorher nicht bei mir in der Welpengruppe waren.

 

Dieser Kurs ist ab 2 Mensch- Hund-Teams bis 8 Mensch- Hund-Teams möglich und beträgt 8 Trainingsstunden à 60 Minuten.

Erweiterungskurs

ab 6 Monaten

Ihr Hund kommt langsam aber sicher in die Pubertät.

 

Er braucht noch etwas Zeit, bis er wirklich erwachsen ist, aber er denkt, er könnte sich alleine auf die große Reise des Lebens begeben. Dies ist eine schwierige Zeit für viele Hundehalter, da die meisten Hunde erlernten Kommandos nicht mehr folgen. So können auch Sie den Eindruck haben, Ihr Hund hätte viel von dem bisher Erlernten vergessen und würde Ihre Wünsche hinterfragen. Ihr Hund möchte Objekte erkunden, obwohl er diese kennt, vieles ist ihm neu, was eigentlich bekannt ist. Auch kann es sein, dass Ihr Hund Unsicherheiten bei bekannten Gegenständen oder in Situationen zeigt, die er vorher sicher gemeistert hätte.

 

Hier heißt es, konsequent und souverän, aber ohne Gewalt, Stress, Ärger und Aggressionen zu arbeiten. Ich helfe Ihnen gerne, dass der kleine Raufer seine große Reise des Lebens mit Ihnen zusammen geht und sein Leben mit Ihnen zusammen verbringen möchte.

 

Selbstverständlich können Sie diesen Kurs auch besuchen, wenn sie vorher noch nicht bei mir in der Hundeschule waren.

 

Dieser Kurs ist ab 2 Mensch- Hund-Teams bis 8 Mensch- Hund-Teams möglich und beträgt 8 Trainingsstunden à 60 Minuten.

expertenkurs

Sie haben viel mit Ihrem vierbeinigen Freund trainiert und können fast alles gemeinsam schaffen? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Es ist der abschließende Erziehungskurs auf der Liste meiner Hundeschule. Danach sind Sie und Ihr Hund perfekt gewappnet für die große Reise des Lebens, die sie beide zusammen gehen werden …welche Ihr Hund zwischendurch mal alleine gehen wollte, wir erinnern uns kurz zurück ;-)…

 

In diesem Kurs steigt der Schwierigkeitsgrad, Sie und Ihr Hund gehören jetzt zu den Experten.

 

Die Ablenkungen werden gesteigert, so dass es mit Ihnen und Ihrem Hund in wirklich allen Situationen einwandfrei klappt. Aber nicht nur das wartet auf Sie. Lassen Sie sich überraschen.

 

Dieser Kurs ist ab 2 Mensch- Hund-Teams bis 8 Mensch- Hund-Teams möglich und beträgt 6 Trainingsstunden à 60 Minuten.

longieren

Diese Beschäftigung für Hund und Halter ist eine tolle Möglichkeit, Ihren Hund psychisch und physisch auszulasten.

 

Die Longierarbeit stärkt die Bindung zwischen Hund und Halter, sie ist gut, um die volle Aufmerksamkeit des Hundes zu bekommen. Es geht sehr viel um die Körpersprache des Menschen, man kann verschiedene Ablenkungen langsam steigern. Besonders interessant an dieser Art der Auslastung ist, dass bei dieser Arbeit nicht geredet wird. Der Halter arbeitet nur mit einem Start- und mit einem Schlusswort, alles andere wird über die Körpersprache geregelt.

 

Viele Variationsmöglichkeiten machen auch das Longieren für Ihren Hund zu einer interessanten Beschäftigungsmöglichkeit.

 

Dieser Kurs ist für mindestens 4 Mensch- Hund-Teams möglich und beträgt 8 Trainingsstunden á 60 Minuten. 

apportiertraining/ Arbeit mit dem futterbeutel

Die Arbeit mit dem Futterbeutel ist ein gutes Training für Hunde, die jagdlich ambitioniert sind, um sie von ihrem natürlichen Jagdtrieb umzulenken oder ganz abzubringen. Außerdem stärkt sie die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund, sie festigt Grundkommandos und eignet sich sehr gut zur psychischen und physischen Auslastung. Ihr Hund lernt, auf Ihre genauen Anweisungen hin zu arbeiten und achtet dabei auch auf Ihre Körpersprache und auf Ihre Stimme.

 

Ebenfalls gut geeignet ist diese Arbeit zur Belohnung anderer Arbeiten, so ist z.B. beim Longieren der Futterbeutel eine Motivation, wie auch eine Belohnung am Schluss.

 

Das Apportieren des Futterbeutels ist vielfältig und wird nie langweilig. Es ist nicht einfach nur das Wiederbringen eines Gegenstandes, man kann diese Arbeit auf viele verschiedene Varianten erweitern, so dass es für Sie und Ihren Hund nie langweilig wird. Lassen Sie sich überraschen.

 

Dieser Kurs ist für mindestens 6 Mensch- Hund-Teams möglich und beträgt 6 Trainingsstunden à 60 Minuten.

Fortgeschrittenen-kurs

Sie und Ihr Hund haben die Anfänge der Pubertät zusammen gemeistert.

 

Jetzt kann die begonnene Arbeit fortgeführt werden. In dieser Trainingszeit lernen Sie neue Herausforderungen mit Ihrem Hund kennen, alte Kommandos werden wieder aufgefrischt und Feinheiten korrigiert.

 

Aber auch ältere Hunde können diesen Kurs besuchen. Auch wenn Sie mit Ihrem Hund vorher in einer anderen Hundeschule waren und Sie die Kommandos noch einmal wieder auffrischen wollen, sind Sie herzlich zu diesem Kurs eingeladen.

 

Dieser Kurs ist ab 2 Mensch- Hund-Teams bis 8 Mensch- Hund-Teams möglich und beträgt 6 Trainingsstunden à 60 Minuten. 

quereinsteiger-gruppe

Dieser Kurs ist für Sie geeignet, wenn Sie nicht zwischen den einzelnen Kursen einsteigen, aber trotzdem ein wenig mit Ihrem Hund trainieren wollen, neue oder andere Auslastungsmöglichkeiten kennen lernen möchten und neue Kommandos erlernen oder alte wieder auffrischen möchten.

 

Dieser Kurs ist ab 2 Mensch- Hund-Teams bis 8 Mensch- Hund- Teams möglich und beträgt 8 Trainingsstunden à 60 Minuten.

Klickertraining/  Gegenstand erkennen/ kleine tricks

Dieser Kurs ist einerseits zum Spaß für Sie und Ihren Hund da, andererseits zugleich auch, um ihren Hund psychisch und physisch auszulasten.

In diesem Kurs werden Sie an das sogenannte Klicker- Training herangeführt.

Ihr Hund lernt, wie er Gegenstände anzeigt, nachdem Sie diese benannt haben. Ihr Hund muss bei dieser Arbeit selber nachdenken und entscheiden, was richtig und was falsch ist.

 

Außerdem zeige ich Ihnen Tricks, die Sie Ihrem Hund beibringen können, die Sie gemeinsam dann zu Hause vorführen oder mit Ihrem Hund alleine wiederholen können.

 

Dieser Kurs ist für mindestens 8 Mensch- Hund-Teams möglich und beträgt 10 Trainingsstunden à 60 Minuten. 

Reizangel

Die Arbeit mit der Reizangel ist, genauso wie die Arbeit mit dem Futterbeutel, ein gutes Training für jagdlich ambitionierte Hunde, um diese vom Jagen umzulenken oder ganz abzubringen. Es dient der physischen, aber auch der psychischen Auslastung. Ihr Hund lernt bei diesem Training, auf Sie zu achten und genau zu beobachten, was Sie von ihm wollen und die Kontrolle über seinen Impuls (nach vorne zu springen und das Lieblingsspielzeug zu fangen) bekommen. Dieses Training ist dafür super geeignet, nebenher festigt es noch die Grundkommandos und stärkt die Bindung, wie bei allen Dingen, die Hund und Halter gemeinsam machen.

 

Dabei ist es nicht nur so, dass Ihr Hund die ganze Zeit im Kreis läuft und versucht, sein Lieblingsspielzeug zu bekommen. Lassen Sie sich auch hier von mir überraschen.

 

 

Dieser Kurs ist für mindestens 4 Mensch- Hund-Teams möglich und beträgt

6 Trainingsstunden à 60 Minuten.

mantrailing

Mantrailing ist eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit für Sie und Ihren Hund. Es lastet Ihren Hund nicht nur physisch, sondern auch psychisch aus.

 

Ihr Hund muss mit der Nase arbeiten und eine „vermisste“ Person aufsuchen.

Besonders interessant an dieser Arbeit ist, dass Ihr Hund das Tempo angibt und alleine den richtigen Weg zu der „vermissten“ Person findet. Sie müssen sich komplett auf Ihren Hund verlassen und ihm vertrauen.

 

Dieser Kurs ist für mindestens 4 Mensch- Hund- Teams möglich und beträgt 6 Trainingsstunden á 90 Minuten.